Die Gute » Aktuell, Kultur gut!, Salzburg, TOP »

Der Mozartsteg wurde geWOLLT

Wenn sich Salzburgs Wahrzeichen und Bauwerke über Nacht in fröhlichbuntem Outfit zeigen ist das eine gewollte Knitting-Kunst-Aktion der Salzburger Wollkünstlerinnen.

Der Mozartsteg gut verpackt und fesch gestylt (c) Kranzinger

Der Mozartsteg gut verpackt und fesch gestylt (c) Kranzinger

In der Nacht von Samstag auf Sonntag verwandelte sich der Mozartsteg in Salzburg zu einem farbenfrohen Kunstwerk. “Mit dieser Aktion wollen wir dazu beitragen, dass die Stadt Salzburg bunter und fröhlicher wird”, erklären die Wollkünstlerinnen von geWOLLT ihr nächtliches Verschönerungs-Engagement.

IMG_6279

Gewollter Blick auf Salzburgs Innenstadt (c) Kranzinger

Nach einer intensiven Vorarbeit wurden die vorgefertigten Woll-Elemente in dreistündiger Feinarbeit bei sternenklarem Himmel aber knackigen 4 Grad Außentemperatur zur großen Brückenkunst zusammengefügt.

Dass nicht nur die Künstlerinnen von ihrer Aktion beflügelt sind, zeigten die beigeisterten Reaktionen der sonntäglichen Stadt-Spaziergänger.

IMG_6260

 

Diese “gewollte” Guerilla-Aktion ist nicht die erste. Schon am Nationalfeiertag 2014 liessen die Künstlerinnen die Salzburger Altstadt mit ihrer Knitting-Kunst fröhlich bunt erscheinen.

Hier der damalige Bericht zum nochmal lesen.

 

 

 

Jetzt gute Nachrichten teilen!