Die Gute » Aktuell, good life!, TOP »

Krummes Gemüse rockt

DÜSSELDORF / REGENSBURG (Deutschland). Erst schnibbeln und dann abtanzen hieß es kürzlich bei einer Schnibbeldisko in Düsseldorf-Bilk. Rund 350 Besucher waren zu der Veranstaltung der Organisation Slow Food gekommen und bewiesen, dass auch unperfektes Gemüse schmeckt und nicht in den Müll gehört.

schnippeldisko Mit der Aktion möchte Slow Food darauf aufmerksam machen, dass viele Lebensmittel einfach weggeworfen werden, weil sie es wegen ihrer Optik nicht in die Verkaufsregale der Supermärkte schaffen. 250 Kilo bucklige Kartoffeln, krumme Karotten und angebräunter Blumenkohl war für den Cook and Dance Abend von den Landwirten aus der Umgebung zur Verfügung gestellt worden. Der Andrang war riesig. Wer zu spät  in die Boui-Boui Halle kam, musste bis zu 30 Minuten auf einen freien Schnibbelplatz warten.

Nach zwei Stunden kochte in einem Riesentopf eine leckere Suppe und der DJ drehte die Beats für eine heiße Partytime lauter.

Die nächste Schnibbelparty lässt nicht lange auf sich warten. Bereits am 28. Mai 2014 veranstaltet das Slow Food Youth Network gemeinsam mit J-GCL (Jugendverbände der Gemeinschaft Christlichen Lebens) auf dem Haidplatz in Regensburg das nächste Gemüse-Event. Diesmal warten sogar über 750 Kilogramm gespendetes Gemüse der regionalen Bauern auf junge Leute, die über den Tellerrand hinaus aktiv werden möchten. Diesmal wird von den ansässigen Köchen eine Kartoffelsuppe gebrutzelt, die dann einen Tag später im Café Zentral kredenzt wird. Mit von der Partie sind die beiden Plattenaufleger Kruemell und Raionopper.

Mehr Infos zu der kommenden Veranstaltung unter:

 

 

Jetzt gute Nachrichten teilen!