Die Gute » Aktuell, gute! Geschäfte, Rest der Welt, TOP »

Mobile Immobilien

BERLIN / Deutschland. Wer 2014 in eine der 26 Eigentumswohnungen des Berliner Bauprojekts “Wohnen am Tierparkt” zieht, bekommt ein citytaugliches Stromrad obendrauf.

Umweltgerechte und -schonende Mobilität fehlt in den meisten städtischen Wohnanlagen. Davon sind der Berliner Bauträger anderswohnenp23 und die Firma Stromrad aus Stuttgart überzeugt. Das soll sich mit einem Kooperationsprojekt, das 2014 in Berlin am Tierpark startet, ändern. Zu jeder dort entstehenden 26 Eigentumwohnungen wird ein citytaugliches Stromrad (Pedelec) mitgeliefert.

Den Eigentümern und Nutzern der Wohnungen soll eine Art integrierte Mobilität geboten werden. “Sie können sich das vorstellen wie einen Freifahrtschein des Nahverkehrs für drei Jahre”, versucht Jochen Hedtstück, der ausführende Architekt des Gesamtprojektes einen Vergleich zu ziehen.

Dass die Idee Alltagstauglich ist, konnten die Stromräder in den letzten Jahren bereits in Stuttgart unter Beweis stellen. Die Firma Stromrad ist im mittleren Neckarraum für ihre Räder bereits gut bekannt, die Verkaufszahlen im City Shop hätten sich gut entwickelt und nun sei man auf der Suche nach zusätzlichen Ideen gewesen. Die Nachfrage an Pedelecs soll 2013 weiter wachsen und das geflügelte Wort “Radfahren mit eingebautem Rückenwind” wird nun 2014 erstmalig die Berliner Baubranche erreichen.

Jetzt gute Nachrichten teilen!