über uns

Das Leben ist kein Ponyhof – oder vielleicht doch?

Liebe Leserin, lieber Leser,

Finanz-Skandale, Klimawandel, Mord und Totschlag sind die Themen, die gemeinhin den Großteil einer Zeitung ausmachen. Hier und da lesen sich auch Berichterstattungen über Spendenaktionen, Benefizveranstaltungen und Lebensretter, doch die meisten Redakteure sind auf der Jagd nach „der
Schlagzeile“ für den Reißer-Artikel – und die ist größtenteils negativer Natur.

Das Leben ist wie ein Regenbogen.
Um die Schönheit statt des miesen Wetters zu erkennen,
muss man den richtigen Blickwinkel haben.

Wir denken, es ist an der Zeit, bodenständigen und seriösen Journalismus zu betreiben und dabei das positive Weltgeschehen im Fokus zu haben. Wir sind, was wir denken und unser Gedankengut wird stark durch die Eindrücke geprägt, die uns umgeben. Wieso also nicht endlich mehr auf die vielen guten Dinge schauen, die zu Hauf in der Region, dem Land, der Welt täglich passieren? Wechseln Sie auf die sonnige Seite das Lebens!

Das Redaktionsteam von „Die Gute“ berichtet lieber über die Welle der Hilfsbereitschaft unter den Menschen statt über die zerstörenden Fluten von Donau und Salzach. Über Unternehmen, die gemeinwohl-ökonomisch denken und handeln statt über Wirtschaftskrisen

Wir schreiben über Menschen, die uns mit ihrer Lebenslust anstecken und zu einem glücklicheren Leben inspirieren. Über Firmen, die etwas für die Umwelt tun, auch wenn die Idee dazu in einem Marketing-Meeting entstanden ist. All die Dinge eben, die die Sicht auf das Leben schöner machen.

Wir wollen niemandem eine rosarote Brille verpassen oder das Weltgeschehen verzerrt darstellen. Wir wollen unsere Welt so zeigen, wie sie auch ist:nämlich ein wunderbarer Ort!

Unser Ziel ist es, Menschen für das Positive zu sensibilisieren und ganz nebenbei auch für uns was Gutes tun. Klar gibt es Kritiker dieser Anschauung und wir polarisieren, aber für uns hat jeder Tag die Chance verdient, der beste unseres Lebens zu werden. Genau deshalb suchen wir die Good News und Menschen, die ihren Blick auf das Positive richten und gute Geschichten zu erzählen haben.

Wenn auch Dir, liebe Leserin lieber Leser, unsere Idee gefällt und Du gute Geschichten zu erzählen hast, freuen wir uns auf Dich als “Die oder Der Gute” Reporter.

Positiv denken ist gut – Positives lesen noch besser.

Herzlichst,
Martina Molih

 

 

 

Hilf mit die guten Nachrichten zu verbreiten. Danke :-)